Behandlungsmöglichkeiten


In regelmäßigen Konferenzen der beteiligten Spezialisten legen wir gemeinsam mit Ihnen eine geeignete Therapiestrategie nach den aktuell bestehenden Leitlinien fest.
Je nach Krankheitsstadium und individuellem Fall gibt es entsprechende Möglichkeiten der Behandlung.

Kurative Therapieoptionen, d. h. solche, die auf eine vollständige Heilung abzielen, stellen die operative Entfernung der Prostata und die Prostatabestrahlung dar.

In fortgeschrittenen Stadien kann das Wachstum des Karzinoms durch eine Hormontherapie gebremst werden, bzw. eine Chemotherapie durchgeführt werden.

Vor allem in höherem Alter ist das Prostatakarzinom ein eher langsam wachsender Tumor. Daher kann es in individuellen Fällen auch von Vorteil sein, mit einem Therapiebeginn zu warten (active surveillance) bzw. erst bei der Entwicklung von Symptomen einzugreifen (watchful waiting).

Aktuelle Termine



18.02.2020   09:30 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Sinnvoller Einsatz von Stillhilfsmiteln [ ... mehr]


20.02.2020   16:00 Uhr

Arbeitskreis der Pankreatektomierten e.V.


Thema: Enzymersatz nach Bauchspeicheldrüsen-OP‘s [ ... mehr]


03.03.2020   09:30 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Mastitis und Co - Probleme mit der Brust in der Stillzeit [ ... mehr]


10.03.2020   15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Selbsthilfegruppe


für Frauen mit Brust- und gynäkologischen Krebserkrankungen [ ... mehr]


17.03.2020   09:30 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Jedes Kind will getragen werden - Mit Trageberaterin Iris Hiecke [ ... mehr]



weitere Termine