Prostatakrebs


Der Prostatakrebs - Was ist das?

 

Das Prostatakarzinom ist eine bösartige Tumorerkrankung der Postata, die vom Drüsengewebe ausgeht. Inzwischen ist es die häufigste häufigste Krebserkrankung des Mannes in den westlichen Ländern.
Die Symptome des Prostatakarzinoms sind abhängig vom Krebsstadium. In frühen Stadien bestehen häufig keine oder nur geringe Beschwerden.
Diese treten häufig erst im fortgeschrittenen Krankheitsverlauf auf und können z. B. Knochen-/ Rückenschmerzen, Gewichtsverlust oder Beschwerden beim Wasserlassen umfassen.
Deswegen ist eine Früherkennung durch Vorsorgeuntersuchung wichtig.

Die Diagnose Krebs ist verständlicherweise ein Schock, aber bitte nehmen Sie mit: Der Prostatakrebs ist kein Todesurteil! Es gilt: je früher der Tumor entdeckt wird, desto größer sind die Heilungsschancen.

 

 

Aktuelle Termine



21.01.2020   09:30 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Einführung von Beikost - Von der Muttermilch zum Knödel [ ... mehr]


31.01.2020   13:30 Uhr

Führung durch die Palliativstation


[ ... mehr]


04.02.2020   09:30 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Stillen - Ein Geschenk für das Leben [ ... mehr]


11.02.2020   15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Selbsthilfegruppe


für Frauen mit Brust- und gynäkologischen Krebserkrankungen [ ... mehr]


18.02.2020   09:30 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Sinnvoller Einsatz von Stillhilfsmiteln [ ... mehr]



weitere Termine